Gerschichtenerzählen für die Öffentlichkeitsarbeit

[English title: Storytelling for Public Relations (Translate text to: English)]

Herbst, D.
Storytelling.
UVK Verlagsgesellschaft (PR-Praxis, 15), 2008. 200 S., ISBN: 978-3-86764-036-7 (pbk)

Zus.: Geschichten spielen in den Public Relations eine immer wichtigere Rolle. Sie eigenen sich hervorragend dazu, Fakten über ein Unternehmen interessant und spannend zu verpacken.
Die wichtigen internen und externen Bezugsgruppen sollen ein klares Bild vom Unternehmen und seiner Zukunft entwickeln und sich daraufhin positiver gegenüber dem Unternehmen verhalten: Mitarbeiter setzen sich stärker für ihr Unternehmen ein, wenn sie die Geschichte von der gemeinsamen, erfolgreichen Zukunft verbindet; Geldgeber wollen sich an dieser Erfolgsstory beteiligen und davon profitieren; Journalisten berichten über jene Unternehmen häufiger, die ihnen interessante Geschichten zu bieten haben.
Gute Storys fallen auf, sind leicht verständlich und halten das Interesse der Bezugsgruppen. Wer hört sie nicht gern, die Geschichte von der Firmengründung in der Garage bis zum Einzug in die Wall Street? Andere Unternehmen erzählen, wie hart sie für Qualität arbeiten, welche Hindernisse sich ihnen dabei in den Weg stellen und wie sie diese überwinden.
Geschichten in den PR sind keine Plaudereien, keine Schönfärberei, keine Erfindungen. Stattdessen zeigen sie, wofür das Unternehmen steht, welchen Nutzen es bietet, welche Visionen es hat. Der Autor zeigt, wie Geschichten wirken und wie Unternehmen sie professionell erzählen können. Viele Praxisbeispiele verdeutlichen, wie Unternehmen die Kraft von Geschichten nutzen. Mit vielen Tipps, Checklisten sowie Link- und Buchempfehlungen.

Autor: Dieter Herbst ist Honorarprofessor an der Universität der Künste Berlin und Gastprofessor an der Lettischen Kulturakademie Riga. Er hat 15 Jahre in einem Industrieunternehmen gearbeitet und sich dann als PR-Berater selbstständig gemacht. Autor zahlreicher Bücher und international gefragter Referent in der Aus- und Weiterbildung. Seine Website: http://www.dieter-herbst.de

Zur Verlagsseite des Buches.

© UVK Verlagsgesellschaft mbH